Meine-Heimarbeit.com

Geld verdienen von Zuhause aus

Webinaris bietet Dir eine starke Plattform um deine Interessenten auf eine Landingpage und im Anschluss in ein automatisches Webinar zu überführen. Abgerundet wird der Prozess durch ein begleitendes E-Mail-Konzept.


Um dir einen kleinen Einblick zu geben habe ich dir direkt die ersten 8 von 25 Funktionen aufgeführt. Wenn die dich schon vom Hocker hauen, dann freue Dich auf die anderen die du über den Link ganz unten einsehen kannst.



1. Automatisierte Webinare

Automatisieren Sie Ihre Webinare ... Von jederzeit (!) aktuellen Terminen auf der Landingpage, Bestätigungs- und Erinnerungsmails, dem Webinar als solchem (mit oder ohne Chat-Funktion) bis hin zu automatischen Downloads, Verkaufsbannern und Nachfass-Mails zu bestimmten Themen und Zeiten für maximale Effizienz und Erfolge Ihrer Strategie.

2. Landingpage-Vorlagen

Verschiedene, über Jahre hinweg erprobte Landingpage-Vorlagen, die optimal konvertieren, stehen Ihnen für höchste Eintragungs- und Anmeldequoten zur Verfügung.

3. Landingpage-Generator

Sie können Ihre Landingpage auch individuell konfigurieren, indem Sie sie in Farbe, Layout, Text etc. komplett an Ihr Geschäft und Ihre Zielgruppe anpassen.

4. Einbindungsmöglichkeiten

Sie können die von uns zur Verfügung gestellten Landingpages für Ihr Webinar verwenden. ODER die Anmeldemöglichkeit via iFrame direkt auf Ihrer eigenen Webseite integrieren.

5. Individuelle und sich permanent aktualisierende Terminangebote

Sie bestimmen, an welchen Tagen zu welchen Zeiten Ihr Webinar laufen soll. Zugleich legen Sie fest, wie viele der Termine zur Auswahl angezeigt werden: Sollen also alle Termine dieser Woche zur Auswahl stehen, oder beispielsweise nur die drei nächsten Termine angezeigt werden? Die angezeigte Terminauswahl aktualisiert sich automatisch und just in time. Ganz gleich, wann jemand auf die Terminauswahl geht, er findet IMMER die nächsten Termine! Verpasste Webinare gehören damit der Vergangenheit an.

6. Urlaubsfunktion/ Sperrfunktion

Da Sie mit der Planung einer einzigen Woche (am Montag Webinare dann und dann; am Dienstag Webinare dann und dann …) quasi Ihr gesamtes Webinarjahr festlegen können, können Sie über die Sperrfunktion leicht ausschließen, dass ein Webinar aus Versehen an Feiertagen wie Weihnachten um 20 Uhr angekündigt wird.

7. Kontrolle des Webinarzugangs

Je nach Aufbau und Zweck des Webinars kann ein zu später Einstieg für den Teilnehmer (oder Sie) keinen Sinn mehr machen. Mit der Kontrolle des Webinarzugangs legen Sie fest, wie lange nach Beginn die “Türe für das Webinar offen” ist. Kommt ein Besucher zu spät, so findet er einen Text vor, in dem Sie den Besucher auf neue Termine, eine Aufzeichnung etc. verweisen oder ihm direkt eine Neuanmeldung anbieten.

8. Aufzeichnungsfunktion

Interessenten, die am Webinar nicht teilgenommen haben (weil zu spät gekommen oder erst gar nicht eingeloggt), können Sie eine Aufzeichnung des Webinars anbieten. Legen Sie fest, wie lange die Aufzeichnung zur Verfügung steht, ob sie sofort oder erst über einen neuen Link zu sehen ist und ob die Teilnehmer die Aufzeichnung spulen können oder nicht. 



Du siehst Dein Geschäft jetzt schon wachsen, weil du jetzt weißt wie du deine Botschaft richtig in die Breite tragen kannst? Du willst noch mehr erfahren oder bist einfach dankbar für die Info? Dann drück mich! :)